Kein Eintritt? So funktioniert das

Ein mehrtägiges Festival mit 149 Acts an 55 Orten, kreuz und quer verteilt über die Elbinseln. So viel Tontechnik, so viel Personal, so viel Planung im Vorfeld ... Ist das nicht alles wahnsinnig teuer? Doch, ist es! Und deshalb rufen wir an dieser Stelle allen Fördernden und Spendenden ein ganz lautes DANKESCHÖN! zu.
 
Die tatkräftige und finanzielle Unterstützung der Bezirksversammlung Hamburg Mitte, der Behörde für Kultur und Medien, von unseren Stiftungen und öffentlichen Fördernden, den lokalen Firmen und die Kooperationsbeiträge unserer Gastgeber*innen haben den größten Anteil in der Finanzierung von 48h Wilhelmsburg.
Diese Unterstützung bekommen wir aber nur, weil wir zeigen können, dass die Menschen im Stadtteil das Festival unterstützen. Deshalb liegt ein wichtiger Teil der Finanzierung immer auch bei euch, den Gästen von 48h Wilhelmsburg. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ihr uns unterstützen und euer Stück der Torte für das Festival 2018 übernehmen könnt:
 
Zeichen setzen: Klar könnten wir, wie bei vielen anderen Festivals üblich, einfach Eintritt nehmen. Aber wir wollen, dass möglichst alle Menschen aus unserem Stadtteil an 48h Wilhelmsburg teilnehmen können, auch die, die nicht so viel Geld haben. Deswegen haben wir uns etwas anderes überlegt: Wir möchten, dass jede*r Besucher*in ein Unterstützerbändchen trägt. Diese sind auf den Veranstaltungen bei unserem Orgateam für 5 Euro zu kaufen. Der Erlös aus den Bändchen fließt direkt ins diesjährige Festival. Sprecht uns gerne darauf an! Und wenn ihr mitbekommt, dass andere Festivalbesucher*innen sich gerade kein Bändchen leisten können (oder möchten): Verschenkt doch einfach mal eins! Supporterbändchen für ALLE!
 
Geld für die Kunst!
Weil wir uns des Wertes der Musik und der Kunst bewusst sind und wissen, was sie für den Stadtteil und für 48h bedeutet, wünschen wir uns, dass auch ihr die Musik mit klingender Münze wertschätzt.
Deshalb geht am Ende eines jeden Konzertes der Hut für die Musiker*innen rum. Die Hutgage geht direkt an die Künstler*innen. Denn auch sie leisten ihren Beitrag zum Gelingen des Festivals, indem sie auf klassische Gagen verzichten. Alle Künstler*innen erhalten aber eine kleine Ehrenamtspauschale von uns, manche spenden diese allerdings auch direkt wieder an das Festival.  
 
Spenden für eine stabile Zukunft!
Als Mitglied im 48h-Freundeskreis könnt ihr monatlich einen festen Betrag eurer Wahl (ab 3 Euro) spenden. So gebt ihr uns Planungssicherheit für die Zukunft. Einfach an einem unserer Infopoints Mitglied werden – oder eine E-Mail schreiben an: katja@musikvondenelbinseln.de
 

Der einfachste Weg wäre natürlich, wie auf jedem anderen Festival, Eintritt zu nehmen - aber das wäre für viele Menschen aus unserem Stadtteil eine (zu) große Hürde, um an 48h teilzunehmen. Deshalb haben wir uns etwas überlegt: Wir möchten, dass jede*r Besucher*in ein Unterstützerbändchen trägt. Diese sind auf den Veranstaltungen bei unserem Orgateam für 5€ zu kaufen. Sprecht uns gerne direkt darauf an!

Freund*in von 48h werden