25. Januar 2021

Die Umfrage zu 48h ist beendet und eure zahlreichen Ideen helfen uns jetzt bei der Programmplanung. Danke an alle die sich beteiligt haben!

Wir haben die Umfrage ausgewertet und am Donnerstag in einem ersten Treffen mit dem Programmkomitee vorgestellt. Hier die Zusammenfassung:

73 Menschen haben insgesamt teilgenommen, davon ist der Großteil 48h Publikum. Die meisten wohnen auf den Elbinseln, die Quartiere Reiherstiegviertel und Veddel sind dabei am häufigsten vertreten. Der Großteil der Befragten möchte, dass 48h Wilhelmsburg auch unter Coronabedingungen stattfindet. Häufig kam jedoch der Zusatz, dass sich weniger digitale und mehr analoge Veranstaltungen gewünscht werden. Bei den Ideen, die wir zur Abstimmung in die Umfrage gestellt haben, liegen Konzerte (live und in Farbe) ganz weit vorn. Aber auch der Musik-Spaziergang, der Merch- und Kulturkiosk sowie Workshops und Panels haben euch gefallen. Und natürlich gab es eine ganze Bandbreite an Ideen, die ihr euch zusätzlich wünscht oder in Eigenregie umsetzen möchtet: Konzerte von Balkonen, in Hinterhöfen, im Kleingarten, Hochhausjodeln, Livestreams mit minimal Publikum oder Workshops zu elektronischer Musik.

Um so viel wie möglich abbilden zu können starten wir am Montag den 25. Januar die Anmeldephase für 48h nicht wie gewohnt nur für Musiker:innen und Orte, sondern zusätzlich für "Selbermacher:innen".

Ihr habt Lust eure Idee bei 48h umzusetzen und braucht nur ein bisschen infrastrukturellen Support und eine Plattform? Dann meldet euch als Selbermacher:in an und gestaltet aktiv das Programm von 48h 2021 mit!

Außerdem wird es in diesem Jahr keine Kooperationsbeiträge für Orte geben, damit alle, trotz Corona, die Chance haben, Teil vom Festival zu werden.

Anmelden könnt ihr euch ab dem 25. Januar hier.

Hier könnt ihr euch die Ergebnisse der Umfrage nochmal näher anschauen. 

Für Neuigkeiten zu 48h abonniert unseren Newsletter und behaltet unsere Social Media Kanäle sowie unsere Website im Blick!

Diese Seite Teilen: