Termin Datum: 
Mittwoch, 9 März, 2022 - 19:00 bis 21:00

Aware feiern auf den Elbinseln

 

Wie können Teammitglieder einer Veranstaltung dafür sorgen, dass Awareness mitgedacht wird? Welche Rollen haben Mitwirkende einer Veranstaltung in Bezug auf Awareness? Diese Frage diskutieren wir in einer offenen Gesprächsrunde mit Leuten vom Turtur, von 48h Wilhelmsburg, Act Aware und den Partykollektiven I-Revolution Soundsystem und Oktagen. Im Fokus stehen dabei sowohl Veranstalter:innen kleiner Hauspartys als auch größere Partykollektive, Open Airs etc.. Alle Anwesenden können sich sehr gern aktiv mit Fragen und Anregungen einbringen. Das Gespräch richtet sich an Menschen, die Veranstaltungen auf der Veddel und in Wilhelmsburg organisieren und besuchen.

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

VA ist 2G+ (geimpft/genesen + geboostert oder tagesaktuell getestet)

 

++ ACT AWARE e.V. ++

Der Act Aware e.V. ist ein von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes geförderter Verein zum Abbau von Diskriminierung und zur Entwicklung von Konzepten zur Prävention von Diskriminierung und Unterstützung von Betroffenen im Veranstaltungskontext. Die Mitglieder des Vereines arbeiten interdisziplinär zwischen Praxis und Forschung. http://www.act-aware.net/
 
>> Teresa Hähn (sie | ihr)
ist Social Justice & Diversity Trainerin, Kulturwissenschaftlerin und Kulturmanagerin. Seit vielen Jahren organisiert sie Kulturevents und kleine und (sehr) große Festivals. Als Awareness Expertin verbindet sie in Beratungen und Fortbildungen diese praktische Erfahrung mit ihrem Wissen über betroffenenzentrierte Sicherheitskonzepte und Anti-Diskriminierungsthemen.
 

++ TURTUR ++

>> Mona Michels
ist seit 8 Jahren Betreiberin des Turtur’s. Außerdem ist sie Veranstalterin und selbst gerne als Gast bei Raves. https://www.turtur-pizzeria.de
 

++ I-REVOLUTION SOUNDSYSTEM ++

Mittlerweile auch polizeibekannt für beste Reggaemusik. Ob Ska, Rocksteady, Roots, Rub-A-Dub, Dub, Steppers, oder verwandte Stile - wir spielen die Platten! Mit guter Laune und heftigem Bass laden wir auf die (Elb)insel in der Sonne ein... All tribes well-come!
 

++ OKTAGEN ++

Oktagen ist das Veranstaltungskollektiv mit mindestens acht Armen aus Hamburgs Süden. Auf ihren Partys mischt sich allerlei tanzbare Köstlichkeit jenseits von Genregrenzen mit politischem Anspruch. Solizweck und kleinteilige visuelle Spielereien zum Mitmachen und Anfassen inklusive.
 

++ 48H WILHELMSBURG ++

>> Anne Nickusch
ist langjährige Mitgestalterin und Produktionsleitung des Nachbarschafts-Festivals 48h Wilhelmsburg. Sie arbeitet generell für unterschiedliche Veranstaltungen und Festivals im Bereich Booking, Artist Care und Produktion. Außerdem organisiert sie kollektiv Partys. https://www.mvde.de/48h-wilhelmsburg
 

++ HIBRATION SOUNDSYSTEM ++

 
 
Moderation:

Katja begleitet Organisationen bei internen Veränderungsstrukturen und ist beim AK Awareness St. Pauli Fanszene aktiv.

 

Gefördert von der Heidehof Stiftung https://www.heidehof-stiftung.de/